Einzigartig! Unser Sand-Land

Es handelt sich dabei um einen Raum, der mit Pudersand und Alltagsgegenständen ausgestattet ist und zum Schütten, Löffeln, Mahlen und Sieben einlädt. Da werden mit großen und kleinen Kellen Teller, Tassen und Krüge mit Sand gefüllt und es wird kräftig an den Kaffeemühlen gedreht. Manchmal werkt auch eine kleine Spielzeug-Baggerschaufel dazwischen.

 

Im Sand-Land lernen die Kinder eine ganze Menge, sie erspüren den Sand mit den Handflächen und sind vollkommen in ihr Spiel vertieft. Die Wahrnehmung und das Körpergefühl werden durch die intensiven Sinneseindrücke geschult. Das bietet die besten Voraussetzungen für eine gute Entwicklung der Feinmotorik. Durch Arbeiten mit unterschiedlichen Behältern und Schüttmaterialien gewinnen die Kinder eine erste Vorstellung zu Mengen und Raumvolumen und erlernen so mathematische und physikalische Grundkenntnisse.

 

Diese tolle Bereicherung im Kinderhaus Miteinander verdanken wir dem engagierten Krippenteam und Herrn Colle Bengt, der uns mit seinem handwerklichen Geschick tatkräftig unterstützt hat.