Meilenstein in der Kinderhausgeschichte

Mehr Raum für unsere Kinder

Anlässlich der offiziellen Einweihung des neuen Gruppenraumes am 11. Feber 2012 lud der Verein Kinderhaus Miteinander zahlreiche Gäste zur gemeinsamen Feier ein.

 

Unter anderem waren Frau Bürgermeister Hedi Wechner, Frau NR Carmen Gartelgruber, weitere Vertreter der Wörgler Gemeindepolitik, Vertreter der am Bau beteiligten Firmen und das Kinderhaus-Team unter der Leitung von Michaela Pendl anwesend. Diakon Dr. Toni Angerer übernahm die Segnung des neuen Raumes und ein Zauberer brachte Magie in die neuen vier Wände.
 
Kurz zur Entstehungsgeschichte des neuen Gruppenraumes:
Mit Anfang des Jahres 2011 wurde klar, dass die Räumlichkeiten des Kinderhauses für das kommende Kindergartenjahr 2011/2012 nicht mehr ausreichen würden. Die Anmeldungen überstiegen bei weitem die Kapazitäten unseres Hauses, auch die Änderung des neuen Kinderbildungs- und betreuungsgesetzes in Bezug auf Gruppengrößen erforderte rasches Handeln.
Im Gespräch mit  „Kinderhauspapa“ Dipl.-Ing. Carl Nagel entstand die Idee, den Kindergartenbereich durch den Zubau eines neuen Gruppenraumes über der bestehenden Garage von einer auf zwei Gruppen zu erweitern.
Mit der finanziellen Hilfe des Landes Tirol und der Förderzusage der Stadt Wörgl war es unserem kleinen Verein möglich, sich an so ein Projekt heranzuwagen.